Ausfalltests

Am kommenden Wochenende 23./24. Januar werden Ausfalltests im DMRplus-Netzwerk durchgeführt. Es soll getestet werden, inwieweit der Master-Server, an dem der Repeater angeschlossen ist,Verbindungen tätigen kann, wenn die in der Hierarchie weiter oben angesiedelten Master-Server (sMaster und bMaster) nicht mehr zur Verfügung stehen.

Ein genauer Termin steht noch nicht fest. Da wir uns aber der experimentellen Telekommunikation verschrieben haben, bin ich sicher, dass das Team von DB0RVB auf großes Verständnis stößt. Die Erkenntnisse aus diesem Test werden hier veröffentlicht.

Und hier das Resultat: Weiter lesen

HF-Zirkus

Bei den Wetterbedingungen und anderen Gegebenheiten auf dem Ravensberg könnte es durchaus sein, dass der Sender des 70cm-Repeaters auch mal ohne Antenne auskommen müsste. Damit in einem solchen Fall der Sender keinen Schaden nimmt, wird nun ein Zirkulator am Antennenausgang des Repeaters geschaltet. Abgeschlossen mit einem 50 Ohm Widerstand (Dummyload) kann nun nichts mehr passieren.

Warum das? Weiter lesen

Rückbau auf 400mm

Leider konnte der Powerbeam mit seinem 620mm-Spiegel am vorgesehenen Standort nicht gehalten werden (Bericht vom 6.11.2015). Die Schüssel mit der Ausrichtung nach Westen (Wetterseite) wurde komplett von den Stürmen der vergangenen Woche erfasst und verdrehte das Standrohr, so dass die Keule nicht mehr in Richtung DB0ABB ausgerichtet war. Vielleicht hätte ein Radom die Windlast verringert. Glücklicherweise entstand kein Schaden an Mensch und Material. Weiter lesen

Neue Antenne für Hamnet

Marco, DL9AM, ist immer auf der Jagd nach mehr Dezibels. Deshalb hat er der Hamnet Linkstrecke DB0RVB-DB0ABB eine neue Antenne spendiert, die mit einem Spiegel von 620 mm Durchmesser ausgestattet ist. Zugleich hat Marco die gleiche Antenne für die Linkstrecke DB0OHA-DB0ABB installiert. Die Übertragungsgeschwindigkeit konnte nun an beiden Standorten massiv erhöht werden. Das Resultat ist eine stabilere Hamnet-Anbindung. Primär wirkt sich das auf den Repeater-Verbund im DMRplus-Netzwerk aus, weniger Bröckeln, flüssigere Gespräche. Weiter lesen

CTCSS Gedanken

Mit der Einrichtung des Analogmodus im DMR-Repeater kam die Frage auf mit welchem CTCSS-Ton öffnen wir das Relais? Im Testbetrieb konnte der Codeplug eines bestehenden Repeaters übernommen werden. Dort war bereits der Ton 69,3 Hz eingetragen, und ich habe ihn zunächst so willkürlich übernommen. So wurde das heimische Equipment daraufhin eingestellt und zur (meiner!) vollsten Zufriedenheit gestestet. Da hatten wir aber noch nicht die Rechnung mit dem Wirt gemacht… Weiter lesen

Go für DB0RVB

Der Relaisstandort DB0RVB ist seit gestern 3. Oktober 2015, 15 Uhr On-Air.

Unter einem strahlend blauen Himmel bei Temperaturen um die 16 Grad hat die Mannschaft um DB0RVB nun den Mast mit seinen Antennen aufgerichtet und die notwendigen Komponenten angeschlossen und in Betrieb genommen. Da sich diese Aktion bereits im Vorfeld herum gesprochen hatte, kamen viele interessierte Funkamateure von außerhalb, um nicht nur zu schauen, sondern sich auch Anregungen bei der Umsetzung vieler Kniffe abzuholen. Natürlich gab es auch Verbesserungsvorschläge, die das Team vom Ravensberg gerne aufnahm und diese nun in den weiteren Planungen berücksichtigen will.

Wegen des nationalen Feiertages wurden viele Besucher des Ravensberges, Wanderer und Kaffeegäste auf die Arbeiten aufmerksam und konnten fach- und sachgerecht über die Amateurfunkaktivitäten aufgeklärt werden.

Aufgebaut wurde der Hytera DMR-Repeater, der im sog. Mixedmode betrieben wird. Der Analogteil wird mittels eines CTCSS-Pilottons aktiviert. Über das HAMNET ist der Repeater an das DMR+ Netzwerk angebunden. Somit ist DB0RVB weltweit mit anderen DMR-Repeatern vernetzt. Passend zum 25. Jahrestag zum Tag der Deutschen Einheit ist der Zeitschlitz 2 (TS2) standardmäßig auf den Reflektor 4030 – Harz geschaltet, die Mitte Deutschlands. Mit diesem Reflektor soll die Gesamtregion Harz Landesgrenzen überschreitend von Hannover über Magdeburg, Leipzig bis Kassel die Interessen der digital funkenden Amateure im 70cm-Band von vier Bundesländern vereinen, nämlich Niedersachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen und Hessen.

Neben einem APRS-Digi werden viele weitere Anwendungen verwirklicht werden können. Dies unter dem Motto DB0RVB – Relaisstationsprojekt zur Aus- und Weiterbildung und experimenteller Entwicklung im Amateurfunk.