DB0RVB-DB0ABB-5700MHz

Entgegen den Befürchtungen, dass trotz des virtuellen Geländeschnitts von Radio Mobile die Entfernung zum nächsten Hamnet-Knoten zu groß sei und die Signale auf dem Ravensberg nicht ankämen, haben Marco (DO9ATV) und Carsten (DL8AAP) am gestrigen Freitag vor Ort einige Messungen durchgeführt. Das Ergebnis ist mehr als verblüffend.

Der Repeater-Standort DB0ABB (Adelebsen Bramburg) in 54 km Entfernung konnte auf 5,7 GHz mit -65dBm bei 10 MHz Bandbreite gemessen werden. Das bedeutet: quasi Vollanschlag! Gemessen wurde dies mit einem Ubiquiti Nano Beam M5. Die TX/RX-Rate dürfte bei etwa 40 Mbps liegen.

Als mögliche Ausweichstrecke kommt DB0YZ (Espol) auf 2,4 GHz in Betracht. Dort wird eine kleinere Nano Station M2 eingesetzt. Die Werte sind, wie erwartet, bei 5 MHz Bandbreite etwas schwächer. Es sind Übertragungsraten bis zu 10 Mbps möglich. Gemessen wurde hier mit einem Ubiquiti Nano Beam M2.

Somit ist die Grundlage für den Hamnet-Einsatz auf dem Ravensberg geschaffen.

Hamnet auf dem Ravensberg

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.