Die HAMNET-Teststrecke zwischen DB0RVB und DB0NHM wurde am 2. Juni 2017 erfolglos beendet. Obwohl die Entfernung nach Northeim mit 30km optimal ist, so spielen aber die natürlichen Bedingungen eine große Rolle. In unserem Fall scheitert es am Baumbestand auf dem Ravensberg. Das Blätterwerk hat sich zum Frühjahr hin so prächtig entwickelt, dass die Sichtverbindung zum Northeimer Wieter nicht mehr gegeben war. So würde die Strecke lediglich im Winter, wenn die Bäume kahl sind, funktionieren. 

Eine Anfrage beim zuständigen Forstamt ergab, dass eine mögliche Fällung des betroffenen Baumes trotz mittlerweile obsolet gewordenen Bewuchses die Statik des Ruinengeländes derart gefährde, dass die Sicherheit des Geländeuntergrundes nicht gewährleistet sei. Die Verwurzelung habe die Grundmauern in Mitleidenschaft gezogen. Auch wurde dem Einschneiden einer Schneise durch Ausdünnen des Blätterwerkes nicht zugestimmt.

Der neue Bebauungsplan des Ravensberges, der (noch) Eigentum der Stadt Bad Sachsa ist, sieht vor das komplette Gelände, auf dem unsere Relaisstation DB0RVB steht, durch Investoren zu sanieren und eine Neubebauung vornehmen zu lassen. Dies möglicherweise bereits zu Beginn des neuen Jahres 2018.

Hamnet Versuchsstrecke erfolglos beendet

Kommentar verfassen