Der 70cm Repeater ist mit DMR (Brandmeister) und FM analog wieder aktiv.

Eine stabile Verbindung über das Hamnet in ein dahinter liegendes Digitalfunknetz ist Voraussetzung für einen nachhaltigen Betrieb.

Nach reiflichen Überlegungen hat der 70cm Digital-Repeater DB0RVB nun auf das Brandmeister-Netz gewechselt. Dieser Schritt ist nicht leicht gefallen, da der Repeater sich im Reflektor 4030 des DMRplus-Netzes sehr etabliert hatte. Auch der Repeaterverbund über den Hamnet-Master von DL9AM ist für einen gemeinsamen Betrieb der angeschlossenen Repeater eine Lösung, die ihresgleichen sucht.

Mit dem Anschluss über eine vom Brandmeister-Team und der Station der Leibniz-Universität Hannover DB0LUH mit DO4BZ bereitgestellte Lösung, den sog. Tellus-Agent, nutzt der Repeater hier eine Brücke in das bisher ausschließlich über das Internet verbreitete Brandmeister-Netz.

In dieser ersten Testwoche zeigte sich das neue Netz außerordentlich erfolgreich und vielfältig. Die Konfiguration des Repeaters kann man unter https://brandmeister.network/?page=repeater&id=262303 nachschlagen.

Ein weiterer Grund für den Netzwechsel ist die Tatsache, dass immer mehr Hotspots und Repeater für den weltweiten Betrieb im Brandmeister-Netz hinzukommen, vorhandene Repeater schalten sukzessive um. Wir schließen uns deshalb diesem Trend an und stellen somit eine stabile Kommunikation im digitalen Amateurfunk als Brücke zur Welt zur Verfügung.

 

Digitalfunk-Netz gewechselt

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.